Leserstimmen "Für die Katz"

Wie würde der erste Fall, den Rosa Fink gemeinsam mit Sebi löst, bei den Leserinnen und Lesern ankommen? Ich war wirklich extrem gespannt auf die ersten Rezensionen. Diesmal konnte ich aus zeitlichen Gründen im Vorfeld kein Bloggerteam auswählen und auch keine Leserunde bei Lovelybooks veranstalten. Es gab lediglich eine kleine Buchverlosung.

 

Umso mehr freue ich mich über das bisherige Feedback und bedanke mich bei allen Rezensentinnen und Rezensenten für die tolle Starthilfe, die Rosa Fink durch euch erhalten hat!

 

Hier eine kleine unvollständige Auswahl der ersten 5-Sterne-Leseeindrücke:

 

"Wunderbar locker geschrieben, ohne Blutvergießen, aber mit Herz für Mensch und Tier!" (MissStrawberry - Lovelybooks)

 

"Die Autorin Manuela Sanne hat einen spannenden, witzigen Krimi geschrieben. Ihr Schreibstil war super, schwungvoll erzählt sie die Geschichte. Und ich hatte das Gefühl alles hautnah mit zu erleben. Ich liebe Katzen und so war es für mich zusätzlich ein Genuss. Volle 5 Sterne und bitte mehr von Rosa und Sebi - ich würde mich sehr freuen." (Katzenmicha - Lovelybooks)

 

"Ein liebenswerter Cosy-Crime mit samtpfötigen Opfern und Impulsen zum Nachdenken!" (jam - Lovelybooks)

 

"Mir hat es Freude bereitet mit Sebi und Rosa auf Tätersuche zu gehen und einige Einblicke in die Katzenzüchterszene zu erhalten. Mit Humor und einem Augenzwinkern erlebte ich so manche seltsame Begebenheit direkt Seite an Seite mit dem Ermittler-Duo. Beide konnten mein Herz erobern und ich freue mich auf weitere Fälle mit ihnen. Dieser Krimi ist eine echte Wohlfühllektüre und ich vergebe eine überzeugte Leseempfehlung." (Leseratte61 - Lovelybooks)

 

"Für die Katz. Der erste Fall für Rosa Fink" erzählt mit viel Augenzwinkern, gewürzt mit viel Lokalkolorit, macht definitiv Lust auf mehr. (snowbell - Lovelybooks)

 

"Ein lustiger und spannender Krimi, der uns in die Welt der Katzenzüchter führt und mit einigen herrlich schrägen Figuren aufwarten kann, die mich zum Schmunzeln und Lachen gebracht haben. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und Rosa und Sebi gerne bei ihren Ermittlungen begleitet. Nun bin ich gespannt, welche Fälle noch auf sie warten." (summersoul - Lovelybooks)

 

" [...] die beiden Hauptfiguren Rosa Fink und Sebi sind sehr sympathisch. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die beiden Figuren genug Stoff für eine richtig lange Krimireihe bieten. Vielen Dank für den Lesegenuss, ich kann den Krimi bestens empfehlen!!!" (Amazon-Kunde)